Man entwickelt sich, wenn man neue Erfahrungen im Leben sammelt, denn die „Routine“ kann „blind“ machen – „blind“, weil die wahren Gründe nicht eingesehen werden können, warum jemand auf eine bestimmte Art und Weise denkt und handelt. Was hat diese Person erlebt? Wie hat ihre Lebensgeschichte ihr Denken und ihr Handeln beeinflusst? Anstatt individuell mit geöffneten Herzen bei jedem zu schauen, werden Menschen viel zu schnell mit Vorurteilen konfrontiert.

Wir können nur dann mit negativen Vorurteilen aufhören, wenn wir uns für die Lebensgeschichte der anderen öffnen und anschließend Empathie und Verständnis entwickeln.


Text: Adela Lala

Redaktion: Anni Velkova-Rehm


Jede Erfahrung ist anders und macht weiser!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.